Privatpraxis für Präventiv- & Komplementärmedizin
Heilpraktikerin Melanie Kohlert

 ... gesund ernähren * leben in & mit chronischer Erkrankung * alternativ, begleitende integrative Krebstherapie *
*  Wege aus Angst & Depression * leben, ernähren, pflegen im Alter * raus aus der Krise, rein in Ihr Leben ...


"Gelebte Naturheilkunde - 
mit dem Ansatz einer ganzheitlich, sanften Medizin."

Kontaktanfrage
Curriculum Vitae Leistungsübersicht kurz & knapp

Praevention Salutogenese 

                                    - eine gesunde Lebensweise im zentralen  Fokus

 

Gelebte Naturheilkunde, Praevention, Salutogenese und Komplementaermedizin in der Praxis der Heilpraktikerin Melanie Kohlert aus Ruesselsheim.

Es ist in aller Munde, doch es hat den Anschein, als sei der Mensch verwirrter denn je. Dank Mainstream steht JEDEM per Mausklick blitzschnell und zu jeder Tages- und Nachtzeit ein riesiger Pool an unterschiedlichsten Informationen zur Verfügung. Dank App, Facebook, Twitter und Co. kennt die Ver- netzung rund um den Erdball keine Grenzen. „Menschen im Rampenlicht“ setzen Maßstaebe, zeigen Trends und werden zu „Vorbildern“ für heranwachsende Generationen, die der „Normalsterblichen“ kaum noch realisieren kann.

Medizinische Versorgung
Wie leben in einer Zeit, in der hygienische Standarts, eine aussergewöhnlich gute notfall- und intensivmmedizinische Versorgung, sowie eine hervorragende Infrastruktur kaum einen Wunsch offen laesst.  Die „Menschheit, der ueberwiegend westlichen Welt“ scheint alles im Griff zu haben, wirtschaftliche Hoehenfluege, ein boomender Wirtschaftsmarkt, strahlende Schoenheiten, Nervengifte, welche NUR in Sachen Anti-Aging zum Einsatz kommen. Wir fliegen zum Mond, der Computer ueberwacht unsere Koerperfunktionen, ueberprueft unsere Schlaf- und Bewegungsqualitaet, ja er meldet uns sogar, wenn wir am Supermarkt vorbeikommen und in unserem Kuehlschrank eine Butter fehlt, kurzum ALLES/ WIR ist/sind mit ALLEM vernetzt. 

Doch ein Schatten ueberdeckt den strahlenden Fortschritt, wie z.B. die erschreckend zunehmende Zahl an Neuerkrankungen, wie Rueckenschmerzen, Depressionen, Burn out, Uebergewicht/ Metabolisches Syndrom/ Fettleber/ Adipositas, hormonelle Entgleisung, Nebenniereninsuffizienz, Diabetes Mellitus Typ 2, sogenannten Zivilisationskrankheiten, und den Mitochondriopathien. Ärzte werden zu hervorragenden Spezialisten in Ihrem Fachgebieten, entfernen sich dabei jedoch immer mehr von dem "Gesamtblick", dem Blick auf die genialen physiologisch-biochemischen Zusammenhaenge des menschlichen Organismus. Das „altbewaehrte“ Hausarztmodell: Der Arzt, der seine Patienten kennt, über laengere Zeit durch dessen Leben begleitet und der die noetige Zeit findet dem einzelnen Patienten ein offenes Ohr zu schenken, finden wir, fast ausschließlich, nur noch im TV-Idylle, schade! So werden Statistiken wahre Mahnzeichen an eine fortschrittlichen Zeit, wenn man dort z.B. ließt, das die vierte Position der haeufigsten Todesursache im EU-Ranking von Medikamentenwechselwirkungen (bei korrekter Einnahme!) bekleidet wird. Sehr bedenklich, wie ich finde … 

Ernaehrung
Lebensmittel, ob tierischen oder pflanzlichen Ursprungs werden immer mehr in Ihrem Ursprung veraendert und auch hier wird mit Hilfe chemischer Moeglichkeiten, das BESTE aus allem herausgeholt, OPTIMIERUNG ist bei allem das Langzeitziel. Kuehe geben heute über 30 Liter Milch pro Tag, Rinder werden in kuerzester Zeit hoch gezuechtet, gemaestet, um in schnellst moeglicher Zeit der Fleischverarbeitung zur Verfuegung stehen zu koennen. 

Doch die schnellebige und hoch vernetzte ZEIT, sowie hohe ERTRAGSZIELE fordern ihr Tribut und das vor allem in der Qualität der Lebensmittel, ja selbst in unserem Trinkwassers, in denen/ dem Hormone, Arzneimittelrückstände und Co. inzwischen vermehrt zu finden sind.

Fazit:
Es ist also heute wichtiger denn je, dass sich jeder Einzelne "in und mit seinem Koerper" auskennt und  hinterfragt, was er nicht versteht. Meiner Meinung nach, wird es immer wichtiger werden sich "wieder" auf seine Wurzeln zu besinnen, den ALTEN zuzuhoeren, Ihr ueberliefertes Wissen in unser heutiges Leben mit einzubeziehen und sich in UNSEREM LEBENSRAUM auszukennen. Ziel sollte es daher sein sich selbst der beste Freund zu sein, sich selbst und seinen Koerper und seine Belange zu (er)kennen und so wieder in die einzig wahre Verantwortung fuer das eigene Leben zu gelangen. Bewegungen, wie z.B. naturnahes gaertnern, Zunahme in der oekologischen und regionalen Landwirtschaft  uva. machen deutlich, hier bewegt sich was :-).


Mit Praevention und Salutogenese wird der einzelene Mensch wieder in die Verantwortung genommen, er nimmt eine starke und handlungsfähige Position ein, mit dem Ziel das Ruder in seinem Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen.



Was bedeutet Gesundheit nach der WHO (1948):
" Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen. Sich des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu erfreuen ist ein Grundrecht jedes Menschen, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Überzeugung, der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung."


Es gibt unsagbar viele 
praeventive Verhaltensstragtegien um "Gesundheit" zu erhalten und wiederher- zustellen, sowie
eigene systemische Widerstandsresourcen gegen innere und aeußere Stressoren zu bilden, z.B. mittels:

  • Ausgewogen, ganzheitlich, vollwertige & regionale Ernaehrung - kurzum eine gesunde Ernaehrung
    (Ernaehrungs- beratung,-kurse)
  • Bewegung
    (-analyse, individuellen Bewegungsplan ausarbeiten)
  • Geistige Klarheit, Gedanken abschalten, Achtsamkeit, Entspannungsuebung
    (Kurse & Vortraege)
  • Gesunde Lebensfuehrung im privaten, wie auch geschaeflichen Bereich
    (
    Beratung, Kurse & Vortraege)
  • Ihr persoenlicher "Notfallkoffer für Zuhause"
    (Beratung, Kurse & Vortraege)

Hierzu gerne mehr im individuellen, persoenlichen Gespraech oder auf einem meiner Vortraege.
 Impressum   Datenschutz